Neues aus der Stiftung EVZ

  1. Jubiläumswebsite erhält iF Design Award

    Wir sind stolz: Die im Juni 2021 gelaunchte Jubiläumsseite der Stiftung zum 20. Jahrestag der ersten Auszahlungen an ehemalige Zwangsarbeiter:innen erhält den renommierten Designpreis in der Kategorie Website. Technisch umgesetzt wurde die Seite von der Berliner Agentur 3pc.

  2. Instagram-Projekt „Ich bin Sophie Scholl“: Ein Debattenbeitrag

    Das von SWR und BR initiierte Instagram-Projekt „Ich bin Sophie Scholl“ hat in Deutschland große Debatten ausgelöst. Während die einen es als neues, wirkmächtiges Format der Bildungsarbeit loben, stoßen sich andere an seiner Fiktionalisierung und Emotionalisierung. Expert:innen der historisch-politischen Bildungsarbeit bewerten es für uns.

  3. Statement zur Zwangsauflösung von Memorial International

    Das Oberste Gericht Russlands hat am 28. Februar 2022 die „Liquidation“ der Nichtregierungsorganisation Memorial International in Moskau bestätigt. Damit beginnt der administrative Prozess der Zwangsauflösung von Memorial International.

Unsere Termine


  1. Ausstellung

    Nach der Präsentation im NS-Dokumentationszentrum München und im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist die Wanderausstellung „Ende der Zeitzeugenschaft?“ vom 7. Juli 2022 bis zum 8. Januar 2023 auch in Berlin zu Gast. Die Ausstellung des Jüdischen Museum Hohenems und der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zeigt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Neue Synagoge Berlin eine bisher einzigartige Auseinandersetzung mit Zeitzeug:innen-Interviews.


  2. Bildungsagenda NS-Unrecht

    Rund 50 Tage lang „Erinnerung als Arbeit an der Gegenwart“: Das Festival verwirklicht diesen Anspruch eindrucksvoll in Gestalt von Premieren, Lesungen und Gastspielen auf allen Bühnen der Münchner Kammerspiele, im neugegründeten Theaterlabor Neuperlach sowie im NS-Dokumentationszentrum München.


  3. Bildungsagenda NS-Unrecht

    Mit einem historischen LKW als Ausstellungsraum geht das Projekt „#LastSeen. Bilder der NS-Deportationen“ ab Januar 2022 auf Tour. Die Wanderausstellung sorgt für Aufmerksamkeit, wirbt um Unterstützung und gibt Tipps für die eigene Recherche.

Alle Veranstaltungen