Pressemitteilungen

  1. Verschleppt: Ehemalige NS-Zwangsarbeiter:innen aus der West-Ukraine berichten / Online-Archiv "Zwangsarbeit 1939-1945 - Erinnerungen und Geschichte" wird erweitert

    Berlin (ots) -

    Die Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin und die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) präsentieren am Mittwoch, den 29.06.2022 um 16.00 Uhr im Rahmen einer Online-Veranstaltung eine neue Teilsammlung des Online-Archivs "Zwangsarbeit 1939-1945 - Erinnerungen und Geschichte". Die Teilsammlung umfasst 40…

  2. Aktionswoche für NS-Überlebende aus der Ukraine vom 18. - 29. Juni

    Berlin (ots) -

    Die Hilfe für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine in den Fokus rücken: Das möchte das gleichnamige Hilfsnetzwerk mit einer bundesweiten Aktionswoche. Viele der 48 im Netzwerk engagierten Gedenkstätten, Museen, Vereine und Initiativen bieten vom 18. Juni bis zum 29. Juni Führungen, Filme, Fortbildungen sowie eine Fachtagung…

  3. Vidnova - neues Stipendienprogramm für Aktivist:innen aus der Ukraine / Stiftung EVZ fördert Soforthilfe und Unterstützung von Zivilgesellschaft in der Ukraine

    Berlin (ots) -

    Vidnova heißt ein neues Aufnahmeprogramm für geflüchtete ukrainische Aktivist:innen. Das Vorhaben Vidnova - deutsch für Wiederherstellung - umfasst mehrmonatige Stipendien für Akteur:innen der ukrainischen Zivilgesellschaft. Sie erhalten über Vidnova monatlich bis zu 1.500 Euro und weitere Mittel, um eigene Projekte umzusetzen. NGOs…

  4. Neuer Vorstand in der Stiftung EVZ

    Berlin (ots) -

    Jakob Meyer wird neuer Vorstand der Stiftung EVZ und bildet gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Dr. Andrea Despot künftig das neue Leitungsduo der öffentlich-rechtlichen Stiftung. Das internationale Kuratorium der Stiftung EVZ wählte den Historiker und Wissenschaftsmanager Meyer auf seiner gestrigen Sitzung. Er wird sein Amt am…

  5. Junge Roma-Aktivist:innen gegen Hassrede im Internet / Von der Stiftung EVZ gefördertes Projekt in der Tschechischen Republik geht gegen Antiziganismus im Netz vor

    Prag, Brüssel, Berlin (ots) -

    Proaktiv gegen Hassrede im Netz: 20 junge Rom:nja in der Tschechischen Republik gehen das mit Unterstützung der Stiftung EVZ an. Die Gruppe aus Studierenden und Freiwilligen meldet und überwacht diskriminierende Äußerungen im Internet, entwickelt Inhalte, liefert Gegenargumente und schafft eine Beweisgrundlage für…

Anmeldung zum Presseverteiler

Abonnieren Sie jetzt unsere Pressemitteilungen in unserem OTS newsroom. Wir halten Sie auf dem Laufenden rund um unsere Themen.

 

Digitale Pressemappe

In unserer digitalen Pressemappe finden Sie alle wichtigen Information und Materialien zu unseren Pressegesprächen.

Hier geht es zur digitalen Pressemappe

Ansprechpersonen

Katrin Kowark

Leitung Kommunikation

Tel.: +49 (0)30 25 92 97-24
E-Mail: kowark@stiftung-evz.de

Nadine Klück

Redaktion Publikationen und Presse

Tel.: +49 (0)30 25 92 97-85
E-Mail: klueck@stiftung-evz.de