Pressemitteilungen

  1. Stiftung EVZ und "Zug der Erinnerung" verständigen sich über Verwendung der Bahnspende

    Berlin (ots) -

    Die Stiftung EVZ und die Bürgerinitiative "Zug der Erinnerung" haben sich auf die Verwendung der Bahnspende verständigt. Im Juli 2009 hatte die Deutsche Bahn AG der Stiftung EVZ eine Spende in Höhe von 175.000 Euro übermittelt, die der Arbeit der Bürgerinitiative "Zug der Erinnerung" und einem humanitären Projekt der Stiftung EVZ…

  2. Neues Online-Portal www.zwangsarbeit-archiv.de vorgestellt

    Berlin (ots) -

    Eine Kooperation der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" mit der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Historischen Museum.

    600 ehemalige Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter aus 26 Ländern erinnern sich

    Das Online-Archiv zum Thema Zwangsarbeit im nationalsozialistischen Deutschland wurde am Donnerstag erstmals der…

  3. Online-Portal "Zwangsarbeit 1939-1945" wird vorgestellt

    Berlin (ots) -

       Interview-Archiv mit 600 ehemaligen Zwangsarbeiterinnen und
       Zwangsarbeitern ab Januar 2009 online zugänglich

    Im Januar 2009 wird das Online-Archiv zum Thema Zwangsarbeit im nationalsozialistischen Deutschland erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Zeitgleich eröffnet wird auch eine PC-Station des Deutschen Historischen…

  4. Internationale Konferenz in Nürnberg eröffnet / Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der UN-Menschenrechtscharta diskutieren Experten über historische Errungenschaften und aktuelle Herausforderungen

    Berlin (ots) -

    Historische Errungenschaften und aktuelle Herausforderungen internationaler Menschenrechtspolitik stehen im Fokus einer dreitägigen Konferenz, die am heutigen Donnerstag in Nürnberg eröffnet worden ist.

    "Für die Stiftung 'Erinnerung, Verantwortung und Zukunft', die in Anerkennung der nationalsozialistischen Verbrechen gegen die…

  5. Liste der verlorenen Bürger an Yad Vashem

    Berlin (ots) -

    Die Bundesregierung und die Stiftung EVZ übergeben das "Verzeichnis der jüdischen Einwohner Deutschlands 1933-1945" als erste Institution an die Gedenkstätte in Israel.

    Eine Datensammlung mit persönlichen Angaben von insgesamt rund 600.000 jüdischen Einwohnern, die zwischen 1933 und 1945 in Deutschland wohnten, wird 23. Oktober 2008…

Anmeldung zum Presseverteiler

Abonnieren Sie jetzt unsere Pressemitteilungen in unserem OTS newsroom. Wir halten Sie auf dem Laufenden rund um unsere Themen.

 

Digitale Pressemappe

In unserer digitalen Pressemappe finden Sie alle wichtigen Information und Materialien zu unseren Pressegesprächen.

Hier geht es zur digitalen Pressemappe

Ansprechpersonen

Katrin Kowark

Leitung Kommunikation

Tel.: +49 (0)30 25 92 97-24
E-Mail: kowark@stiftung-evz.de

Nadine Klück

Redaktion Publikationen und Presse

Tel.: +49 (0)30 25 92 97-85
E-Mail: klueck@stiftung-evz.de