Book presentation and discussion/ Buchvorstellung und Gespräch

Learning from Experiences? The German Compensation Program for Nazi-Era Forced Labor

On the 14th of June, we present the publication "The German Compensation Program for Forced Labor: Practice and Experiences", which deals with the challenges and "lessons learned" of compensation. Is it possible for other countries to learn from the German experience in the processing of massive injustices and compensation issues? The publication, which is available online in June, is a response to the international interest in the implementation of compensation payments, which the Foundation EVZ has experienced in recent years.

/

Aus Erfahrungen lernen? Entschädigungszahlungen für ehemalige Zwangsarbeiter

Kann man in anderen Ländern bei der Aufarbeitung massenhaften Unrechts und Entschädigungsfragen aus den deutschen Erfahrungen lernen?
Zehn Jahre nach dem Ende der Entschädigungszahlungen an ehemalige Zwangsarbeiter stellt die Stiftung EVZ die Publikation „The German Compensation Program for Forced Labor: Practice and Experiences“ vor, die sich mit den Herausforderungen und „lessons learned“ der Entschädigung befasst.

Die ab Juni online verfügbare Publikation ist eine Antwort auf das internationale Interesse an der Durchführung der Entschädigungszahlungen, welches die Stiftung EVZ in den letzten Jahren erfahren hat. Gleichzeitig wird so sichergestellt, dass das institutionelle Wissen über die praktische Ausgestaltung eines der größten Entschädigungsprogramme nicht verloren geht.

 

Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Vorstellung der Publikation.
In einer anschließenden Podiumsdiskussion erörtern die Diskutanten, ob die Erfahrungen der deutschen Entschädigungszahlungen für ihre Arbeit im Rahmen laufender oder geplanter Entschädigungsprogramme relevant sein können.

 

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

 

Programm:

▪ Begrüßung und Vorstellung des Buchprojektes

Günter Saathoff, Vorstand der Stiftung EVZ
▪ Vorstellung der Publikation
Dr. Norbert Wühler, Leiter der Reparationsprogramme der IOM (i. R.)
Uta Gerlant, Leiterin der Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
▪ Gespräch
Maria Lorena Gutiérrez, Botschafterin der Republik Kolumbien in Deutschland
Christine Alai, Head of Office, Physicians for Human Rights, Kenia
Dariusz Pawłoś, Vorstandsvorsitzender, Stiftung Polnisch-Deutsche Aussöhnung
Beini Ye, Post-Conflict Legal Advisor, REDRESS
Friederike Mieth, Koordinatorin des Buchprojektes (Moderation)
▪ Stehempfang

 

Date & Venue / Zeit und Ort:

Mittwoch, 14. Juni 2017, 19 Uhr

Stiftung Topographie des Terrors

Niederkirchnerstraße 8

10963 Berlin


Regstration/Anmledeformular

20170614_Compensation Program

Learning from Experiences? The German Compensation Program for Nazi-Era Forced Labor
For your registration for the book presentation "Learning from Experiences", please complete the following fields:
/
Für Ihre Anmeldung zur Buchpräsentation "Learning from Experiences? The German Compensation Program for Nazi-Era Forced Labor" füllen Sie bitte nachfolgende Felder aus:
Persönliche Informationen
Form of address/Anrede
Newsletter
Newsletter Stiftung EVZ
Absenden