Offene Stellen

Wir suchen eine Projektkoordination (m, w, d) für politische Kommunikation und Projektkoordination für das Förderprogramm „MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ im Handlungsfeld „Handeln für Menschenrechte"

 

Es wird angestrebt, die Stelle ab dem 01.03.2020 zu besetzen. Die 50% Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. 

(50%, 19,5 Stunden/Woche, TVöD 11, Tarifgebiet Ost)

 

Ziel des Förderprogramms, das vom Auswärtigen Amt und der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt wird, ist es, die Beziehungen zur Ukraine zu intensivieren und durch gemeinsame Projekte das Engagement junger Menschen aus Deutschland und aus der Ukraine für demokratische Grundwerte und Völkerverständigung zu stärken.

 

Ihre Aufgaben:

 

 

Die Stiftung EVZ strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt, und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller Herkunft, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Für inhaltliche Nachfragen zur vorliegenden Ausschreibung stehen Ihnen Judith Blum (Tel. 030-259297-36) und Evelyn Scheer (Tel. 030-259297-65) zur Verfügung.

 

Schicken Sie bitte Ihre Bewerbung als PDF ohne Foto mit den üblichen Unterlagen in ausschließlich elektronischer Form (max. 3 MB) bis zum 31.01.2020 an: bewerbungen(at)stiftung-evz.de. Geben Sie bitte bei der Bewerbung als Betreff an: Bewerbung Projektkoordination MEET UP.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Mitte Februar stattfinden. 

 

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.