Theateraufführung

Das Schutzengelhaus. Ein dokumentarisches Theaterstück zum Thema "Kinder-, Euthanasie' im Nationalsozialismus" am Beispiel der ehemaligen Kinderfachabteilung Waldniel-Hostert

Zwei Schutzengel bewachen eine Ruine, in die seit Jahren keine Ruhe einkehren will. Langsam kommen sie dem entsetzlichen Geheimnis des Gebäudes auf die Spur - dem Schicksal von mindestens 100 Kindern, die als "unwertes Leben" von den Nationalsozialisten ermordet wurden.

Waldniel-Hostert, nahe Mönchengladbach, war eine der ca. 30 Kinderfachabteilungen, die in den Jahren 1941-1943 von den Nationalsozialisten reichsweit eingerichtet und betrieben wurden. Dafür beschlagnahmten sie das "Schutzengelhaus", ursprünglich eine kirchliche Pflegeanstalt. Hier wurden körperlich und geistig behinderte Kinder oder sozial auffällige Jugendliche beobachtet, selektiert und durch Medikation und Vernachlässigung ermordet.

Weitere Informationen zu den Terminen und Orten sind unter www.mini-art.de zu finden.

 

Zeit und Ort

Samstag, 1. Oktober 2016, 19 Uhr

Sonntag, 2. Oktober 2016, 16 Uhr

Dienstag, 4. Oktober 2016, 10 Uhr

Samstag, 29. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Dienstag, 2. November 2016, 10 Uhr

Mittwoch, 3. November 2016, 10 Uhr

 

Theater mini-art e.V.

Brückenweg 5

47551 Bedburg-Hau

sowie an Schulen