Pressebereich

Pressekonferenz zur Erinnerungskultur in Deutschland am 13. Februar

Die Stiftung EVZ beleuchtet zusammen mit dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld in einer repräsentativen Umfrage die Erinnerungskultur in Deutschland. Anhand dieser Stichprobe mit dem Titel „MEMO Deutschland – Multidimensionaler Erinnerungsmonitor“ soll die Wichtigkeit erfasst werden, die Deutsche der Erinnerung an den Holocaust und an andere historische Ereignisse beimessen. Die Ergebnisse sollen darüber Auskunft geben, wie es um die Erinnerungskultur in Deutschland bestellt ist.

Pressemitteilung, Studie und Infografiken

Pressemitteilungen 2018

Zum Überblick

Pressebilder

Bildmaterial für Veröffentlichungen finden Sie im Downloadbereich

Logo Stiftung EVZ

Das Logo der Stiftung EVZ zum Download

 

 

Kontakt

Kathrin Wiermer 
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
wiermer(at)stiftung-evz.de
Tel.: +49 (0)30 25 92 97-24
Fax: +49 (0)30 25 92 97-11

Nadine Reimer 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
reimer(at)stiftung-evz.de
Tel.: +49 (0)30 25 92 97-85
Fax: +49 (0)30 25 92 97-11