Bildung mit Zeitzeugnissen

Überlebende Opfer des Nationalsozialismus haben von ihren Erlebnissen eindrucksvolle Zeugnisse abgelegt. Während der Zeit ihrer Verfolgung, aber auch nach 1945 entstanden Bilder, Zeichnungen, Gedichte und Lieder, Tagebücher, Briefe und andere literarische Verarbeitungen und auch audiovisuelle Erlebnisberichte. Die Stiftung EVZ sucht nach Wegen, diese Zeugnisse für die historische Bildung nutzbar zu machen.

Die vier Bände der Publikationsreihe „Education with Testimonies“ sind online!

Die Publikationen dokumentieren die Ergebnisse der stiftungseigenen Seminarreihe „Entdecken und Verstehen. Education with Testimonies“. Im Rahmen von bundesweiten Seminaren und internationalen Workshops lädt die Stiftung seit 2009 Wissenschaftler und Bildungsreferenten, Gedenkstättenmitarbeiter, Lehrkräfte und andere Fachexperten ein, sich zu Fragen des Umgangs mit den Zeugnissen auszutauschen. Ziel der Stiftung ist es, qualifizierte Wege aufzuzeigen, wie die Zeugnisse in die schulische und außerschulische Bildungsarbeit einbezogen werden können.

Die gedruckten Ausgaben können im Buchhandel (auch online) bestellt werden.

Band 1: Zeugnisformen. Berichte, Künstlerische Werke und Erzählungen von NS-Verfolgten

Opfer des Nationalsozialismus haben in vielfältigen Formen eindrucksvoll Zeugnis abgelegt: Erinnerungsberichte, literarische, musikalische und bildnerische Verarbeitungen, Videointerviews und nicht zuletzt die Zeugenaussagen vor Gericht. Der Sammelband gibt darüber einen umfassenden Überblick und stellt pädagogische Konzepte für die historisch-politische Bildung vor.

Download

 

Band 1 (auf Deutsch):
ISBN-13: 9783981337730; ISBN-10: 3981337735; Preis: 18,35 Euro.

Band 2: From Testimony to Story. Video Interviews about Nazi Crimes. Perspectives and Experiences in Four Countries

Der englischsprachige Sammelband thematisiert Bildungskonzepte mit videographierten Interviews mit Überlebenden des Nationalsozialismus in einer internationalen Perspektive. Experten aus Israel, Polen, der Tschechischen Republik und Deutschland präsentieren verschiedene Sammlungen von NS-Zeitzeugeninterviews und diskutieren pädagogische Zugänge zu diesen digitalen Zeugnissen.

Download

 

Band 2:
ISBN-13: 9783981337754; ISBN-10: 3981337751; Preis: 12,30 Euro.

 

 

Band 3: Preserving Survivors´Memories - Digital Testimony Collections about Nazi Persecution: History, Education and Media

Auch der dritte Band der Reihe ist englischsprachig und setzt sich mit der Bewahrung von Zeitzeugenberichten des Nationalsozialismus und ihrer Verankerung in der Erinnerungskultur des 21. Jahrhunderts. In dieser Übergangsphase, mit der zeitgleich ein Wandel in der Informations- und Kommunikationstechnologie einhergeht, werden hohe Anforderungen an die Erfassung von Zeitzeugeninterviews gestellt. Der Band nimmt die aktuelle Debatte über die technischen Möglichkeiten, diese Interviews von Zeitzeugen zu erhalten, in den Fokus.

Download

 

Band 3:
ISBN-13: 9783981855609; ISBN-10: 3981855604; Preis: 16,99 Euro.

Band 4: Interactions. Explorations of Good Practice in Educational Work with Video Testimonies of Victims of National Socialism

Schätzungen zufolge gibt es über 100.000 Video-Zeugnisse mit Opfern des Nationalsozialismus. Die englischsprachige Publikation setzt sich mit der Frage auseinander, wie man Videointerviews zeitgemäß in der schulischen und außerschulischen Bildung einsetzen kann, um insbesondere jungen Menschen die Geschichte des Nationalsozialismus und des Holocaust zu vermitteln. Expertinnen und Experten aus Gedenkstätten, Museen, Archiven, Schulen und Universitäten zeigen einen Querschnitt der internationalen Ansätze und Debatten zum Thema. Der Sammelband ist das Ergebnis eines internationalen Workshops.

Download

 

Band 4:
ISBN-13: 9783981855616; ISBN-10: 3981855612; Preis: 23,99 Euro.

Übersicht der Projekte

zur Liste

Kontakt

Leonore Martin

Projektkoordination

theater(at)stiftung-evz.de