Tagungsreihe

Blickwinkel

Antisemitismuskritisches Forum für Bildung und Wissenschaft

Antisemitismus, Rassismus, Islamfeindlichkeit – Migrationsgesellschaft, Konkurrenzen, Bildungsstrategien: Diese Stichworte prägen zunehmend die gesellschaftliche, wissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzung mit Vorurteilen und mit ausgrenzenden Denk und Deutungsmustern. Vielfach schwankt die Diskussion zwischen Eifer und Orientierungslosigkeit, zwischen eindeutigen Positionen und Differenziertheit.

Die Tagungsreihe »Blickwinkel. Antisemitismuskritisches Forum für Bildung und Wissenschaft« beleuchtet aktuelle Analysen, diskutiert innovative Bildungsansätze und setzt diskurskritische Akzente. Die Veranstaltungsreihe lädt zum Austausch und zur Vernetzung von Wissenschaft und pädagogischer Praxis ein.

Die achte Blickwinkel-Tagung widmet sich der Frage, wie antisemitismuskritische Bildung auf das Erstarken rechtpopulistischer Einstellungen in der »Mitte der Gesellschaft« reagieren kann.
Wir laden WissenschaftlerInnen, PädagogInnen, AkteurInnen aus Stadtteilarbeit, Mediation, Beratung und Bildungsarbeit herzlich ein.

Die Tagungsreihe „Blickwinkel. Antisemitismuskritisches Forum für Bildung und Wissenschaft“
ist ein Kooperationsprojekt der Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt am Main, des Pädagogischen
Zentrums des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt, des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin und der Stiftung EVZ. Gefördert wird die Tagung 2017 auch
aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm
„Demokratie Leben“.

Zur Einladung

 

Zeit und Ort:

19.- 20. Juni 2017

Evangelische Akademie Frankfurt

Römerberg 9

60311 Frankfurt