TAGUNG

Umgang mit multiplen Traumatisierungsprozessen

Überleben der Shoah – Flucht – Migration: biografische Erfahrungen, Bewältigungsstrategien und professionelle Interventionsmöglichkeiten

Zum sechsten Mal lädt die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) e. V. zu einem
internationalen Fachkongress ein, mit dem Ziel einer Qualifizierung und Weiterbildung von Fachkräften
in der Betreuung traumatisierter Überlebender der Shoah. Jeder Fachkongress widmet sich
einem aktuellen Schwerpunktthema aus der praktischen Arbeit mit den Überlebenden.                             

Als Teilnehmende werden rund 180 Expertinnen und Experten vor allem aus Deutschland, Israel, Österreich, der Schweiz, Russland, Belarus, der Ukraine, Polen, Tschechien und Ungarn erwartet.

 

Zeit und Ort:

Sonntag, 19. März - Dienstag, 22. März 2017

Frankfurt am Main

weitere Informationen und zur Anmeldung